Region im Überblick

Region im Detail

Laufende Termine

Keine Termine gefunden

Nächste Termine

Keine Termine gefunden

Wasserschloss Quilow

Wer das Schloss heute sieht, mag etwas traurig, beeindruckt, vielleicht auch nachdenklich geworden sein, auf jeden Fall lässt das ehemalige Wasserschloss seine Besucher nicht kalt.
Mit großem Ehrgeiz und Präsentationswillen vor über 430 Jahren im Stil der norddeutschen Renaissance errichtet, gilt es auch heute noch als eines der bedeutendsten erhaltenen Renaissance-Bauten der Bundesrepublik Deutschland. Der Zustand ist jedoch beklagenswert. In den 1960er Jahren durch einige Umbauten außen und innen in seiner Ästhetik beeinträchtigt, erfolgt nun seit dem Leerstand der schleichende Zerfall des Gebäudes. Noch bis Mitte der 1990er Jahre war das Schloss bewohnt. – Fehlende Finanzmittel haben eine Sanierung und weitere Nutzung des Objektes bislang verhindert. Aus Sicherheitsgründen kann das Schloss zur Zeit leider nur von außen betrachtet werden.

Gute Nachrichten: Das Schloss wurde Ende 2007 von der Stiftung ländliches Kulturerbe gekauft und soll in den nächsten Jahren exemplarisch renoviert und wieder einer Nutzung zugeführt werden.



Zur Gutsanlage: Der Wirtschaftshof, östlich des Schlosses, ist in seiner Struktur und mit diversen Backsteinbauten erhalten. Einige Ställe werden immer noch genutzt, die anderen verfallen zusehends. Das zum Gutshof gehörende Wirtschafts- und Gästehaus aus gelben Ziegeln, mit Gurtbändern und Regenleisten aus roten Ziegeln, steht unmittelbar in südlicher Richtung daneben. Der ursprünglich kreisförmige Graben um den Platz wurde z. T. zugeschüttet, ist aber noch zu erkennen; der Landschaftspark jedoch verwildert.