Region im Überblick

Region im Detail

Laufende Termine

Keine Termine gefunden

Nächste Termine

Keine Termine gefunden

Naturschutzgebiet "Lanken"

Spazieren am Strand, im Schatten der Kiefern mit Blick auf den Greifswalder Bodden. Der Rundweg vom Parkplatz dauert ca. eine gute Stunde, ist also auch mit mit kleinen Kindern zu bewältigen.
Dabei laufen Sie auf altem Dünensand, der mittlerweile von Kiefern bewachsen ist. In der Mitte des Waldes durchqueren Sie eine Senke. Hier befand sich noch vor einigen Tausend Jahren ein sog. "Strandsee", der aber zunehmend verlandete. Einige Gräben in dieser Moorsenke deuten noch auf den See hin.

Der Wald gehörte im 17. Jh. zum Schloss Ludwigsburg und wurde als Waldweide für Kühe, Pferde und Schweine bis in die 1930er Jahre genutzt. Nach dem Ende der Hudewaldnutzung wurden die freien Flächen mit Douglasien, Sitka-Fichten und Weiß-Erlen aufgeforstet. Einige, sehr weit ausladende Hudeeichen können Sie im Gebiet noch entdecken.
Mit etwas Glück können Sie einen Seeadler auf der Nahrungssuche beobachten, aber auch andere seltene Greifvögel wie der Wespenbussard oder die Rohrweihe werden öfter gesichtet.

2004 übernahm die Michael Succow-Stiftung das NSG und versucht nun das Gebiet wieder in einen Naturwald umzuwandeln. Ferner ist ein Naturerlebnispfad mit verschiedenen Stationen und Informationen zur Waldökologie in Arbeit. Eröffnung: 14. Oktober 2007

 

Kartenausschnitt mit Wanderweg...

Googlekarte der Gemeinde mit Fotos...